Keyword-Domains einsetzen oder nicht?

Mai 13, 2021

John Mueller von Google klärte eine lange laufende Debatte darüber, ob Keywords im Domain-Namen wichtig sind. Außerdem lieferte er vier Erkenntnisse über die Wahl von Domainnamen und das Ranking.
Geschichte von Keyword- versus Branded-Domains

Eine Keyword-Domain ist ein Domain-Name mit Keywords darin (Beispiel: BuyWidgets.com). Eine Branded Domain ist ein Domain-Name ohne Schlüsselwörter (Beispiel: Amazon.com).

Es gab eine Zeit, in der Internet-Benutzer den Namen eines Produkts oder einer Dienstleistung eintippten, die sie suchten. Dies wurde direkte Navigation genannt. Dies brachte denjenigen, die diese Domains besaßen und sie “parkten”, Werbeeinnahmen. Das Parken der Domain bedeutete, sie so einzurichten, dass die Domainnamen Anzeigen und nur Anzeigen zeigten.

Die Suchmaschinen halfen der Keyword-Domain-Industrie, indem sie diese geparkten Domain-Namen in den Suchergebnissen platzierten. Im Jahr 2011 entfernte Google dann geparkte Domains aus den Suchergebnissen. Die geparkte Domain-Industrie litt, nachdem Google seinen Algorithmus aktualisiert hatte, um geparkte Domains zu entfernen. Mehr dazu in Abschnitt 3 unten.

Google bietet vier Einblicke zu Keyword-Domains

Im Zuge der Beantwortung einer Frage in einem Webmaster-Hangout bot John Mueller von Google vier Einblicke in die Ranking-Power von Keyword-Domains.

Vier Einblicke in Keyword-Domains und Ranking

Keyword-Domains haben keinen Zeitvorteil
Keyword-Domains ranken nicht besser
Keywords haben schon vor Jahren an Ranking-Einfluss verloren
Keyword-Domains ranken gleich gut wie Branded-Domains
  1. Keyword-Domains haben keinen Zeitvorteil

Es besteht der Glaube, dass Keyword-Domains schneller besser ranken können als Branded Domains. Doch laut John Mueller von Google ist dies nicht der Fall.

Es gibt einen vermeintlichen Vorteil bei der Erlangung von Keywords in Links durch den Ankertext. Dies ist etwas, das seit Jahren diskutiert wird. Es kann ein Argument dafür und dagegen angeführt werden.

Leider ist John Mueller in seinem Statement nicht auf diesen vermeintlichen Vorteil eingegangen.

Hier ist, was John Mueller bestätigte:

"...es braucht Zeit, wie jede andere neue Website auch. ...Natürlich gibt es viele Websites, die für die Keywords in ihrem Domainnamen ranken. Aber sie haben vielleicht jahrelang daran gearbeitet..."
  1. Keywords in Domains ranken nicht besser

John Mueller war ziemlich entschieden in der Behauptung, dass Keyword-Domains nicht besser ranken als Branded-Domains.

"Nur weil Keywords in einem Domain-Namen enthalten sind, bedeutet das nicht, dass sie automatisch für diese Keywords ranken."

Es gibt so viele Faktoren, die in das Ranking einfließen, wie z.B. der Inhalt, die Intention des Nutzers für diesen Inhalt und die Links. All das hat wahrscheinlich einen bedeutenden Vorrang gegenüber den Keywords in der Domain.

John Mueller hat zwar nicht ausdrücklich gesagt, dass Keywords im Domain-Namen kein Ranking-Signal sind, aber er hat bekräftigt, dass es keinen dramatischen Vorteil gibt, wenn die Keywords im Domain-Namen enthalten sind. Und das ist eine wichtige Erkenntnis.

  1. Keyword-Domains haben vor Jahren an Einfluss verloren

John Mueller behauptet, dass Keyword-Domains schon vor Jahren an Einfluss verloren haben.

Hier ist die Aussage von John Mueller:

"...nur weil Keywords in einem Domain-Namen enthalten sind, bedeutet das nicht, dass er automatisch für diese Keywords ranken wird. Und das ist etwas, das schon seit sehr, sehr langer Zeit der Fall ist."

Dies könnte ein Hinweis auf ein Algorithmus-Update aus dem Jahr 2011 sein. Ende 2011 aktualisierte Google seinen Algorithmus, um einen Klassifikator hinzuzufügen, der geparkte Domains aus den Suchergebnissen entfernt.

Ein Zitat aus der Ankündigung des Algorithmus-Updates von Google:

"Dies ist ein neuer Algorithmus zur automatischen Erkennung geparkter Domains. Geparkte Domains sind Platzhalter-Seiten mit wenig einzigartigem Inhalt für unsere Nutzer und sind oft nur mit Anzeigen gefüllt. In den meisten Fällen ziehen wir es vor, sie nicht anzuzeigen."

Nichtsdestotrotz hielt sich die Idee, dass Keyword-Domains besser als Brand-Domains seien, in der Suchbranche, auch wenn Google geparkte Keyword-Domains nicht mehr fördert.

Es kann argumentiert werden, dass es ein minimales Signal gibt. Aber es gibt nichts, was diese Theorie stützen könnte. Es ist schon lange her, dass irgendeine Suchmaschine Untersuchungen veröffentlicht hat, die Keywords in Domains als irgendeine Art von Signal einschlossen.

Wir leben in einer Zeit, in der Keywords in Überschriften (H1, H2) ein geringeres Ranking-Gewicht haben. Die aktuellen Algorithmen geben den Title-Tags kein zusätzliches Gewicht mehr. Das wissen wir, und es stellt die Idee in Frage, dass Google weiterhin einen direkten Ranking-Bonus für ein Keyword in einem Domain-Namen gibt.

  1. Keyword-Domains rangieren genauso wie Branded Domains

Dies ist eine weitere Aussage, die der Idee widerspricht, dass Keywords in einem Domain-Namen einen Ranking-Vorteil haben. John Mueller weist darauf hin, dass die Keywords in einer Domain nichts mit ihrem aktuellen Ranking zu tun haben:

John Muellers Aussage zu Keywords in Domains:

"...it's k

Beispiel unserer Online Marketing Kunden:

Coucou Couleur Kreidefarbe

Coucou Couleur ist eine Farbenmanufaktur für Öko Kreidefarbe. Ihr Crédo: mit der Natur und für die Natur. Die Kreidefarben werden nachhaltig in heimischer Produktion im Chiemgau von Herz mit Hand hergestellt, gibt es für Möbel und Wände und sind 100% ökologisch und umweltfreundlich. Inspiriert von der Natur, kreiiert Coucou Couleur sanfte, harmonische Farben für ein natürliches Wohnambiente.

Webseiten:
Coucou Kreidefarbe
Coucou Couleur Kreidefarbe Onlineshop

Fazit der Online Marketing München:

Da der Markt um Kreidefarbe stark optimiert wurde und die Konkurrenz von mittleren bis großen Onlineshops mit ordentlich Kapital beherrscht wird, testen wir dazu Keyword-Domains. Trotz den Aussagen John Müller, die allerdings schon etwas älter sind, sehen wir immer noch einen Vorteil von Keyword-Domains in Suchergebnissen. Klar kann der Vorteil nicht unbedingt nur auf den Domainnamen zurückgeführt werden, aber Erfahrungen zeigten, dass wir mit 2 Domains eine Brand- und eine Keyword-Domain mit der zweiteren öfters einfacher hatten.

Wir werden in 6 Monaten eine Analyse der Seite hier Posten und unsere Erfahrungen dazu mit euch teilen.

About the author 

Redaktion Online Marketing München

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Google streicht Safe Browsing als Ranking-Signal für die Seitenerfahrung

Google streicht Safe Browsing als Ranking-Signal für die Seitenerfahrung

Das Update für Link-Spam in der Google-Suche läuft jetzt an:

Das Update für Link-Spam in der Google-Suche läuft jetzt an:

Google kategorisiert, wie organische Traffic-Einbrüche aussehen

Google kategorisiert, wie organische Traffic-Einbrüche aussehen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Online Marketing Newsletter


Verpassen Sie nie eine gute Geschichte!

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über die neuesten Trends informiert zu sein!